Schulprofil

Sprungnavigation Direkt zum Inhalt; Direkt zur Hauptnavigation; Zur zweiten MenŘebene; Übersicht zu dieser Seiten - Sitemap; Kontakt aufnehmen;

 <h1>Schulprofil</h1> -

Unsere Schule im ├ťberblick

Werden alle Waldorfsch├╝ler K├╝nstler?
Alle nicht. Die es wollen schon. Andere werden etwas anderes.

Waldorfp├Ądagogik will intellektuelle, musische, handwerkliche und soziale F├Ąhigkeiten gleichberechtigt ausbilden. Der sogenannte Epochenunterricht, in dem die mehr kognitiven F├Ącher jeweils 3-4 Wochen lang unterrichtet werden, erm├Âglicht eine intensivere Kontaktaufnahme mit dem Stoff. Der Fremdsprachenunterricht in Englisch und Russisch beginnt bereits in der 1. Klasse. Ein k├╝nstlerischer Ansatz durchzieht den gesamten Unterricht. Dazu geh├Ârt auch die Anregung und Erziehung zur produktiven Eigent├Ątigkeit in allen F├Ąchern. Ein passives oder mediales Rezipieren von Lerninhalten ist auf ein Minimum beschr├Ąnkt. Durch verschiedene Praktika in der Oberstufe wird der Lebensbezug zur Arbeitswelt hergestellt.

Und wie ist das jetzt mit den Pr├╝fungen?

Die Waldorfschule ist eine staatlich genehmigte Schule in freier Tr├Ągerschaft. Die Schulzeit schlie├čt, neben dem Waldorfabschluss in Klasse 12, mit der externen Pr├╝fung zu allen staatlichen Abschl├╝ssen ab. Die Pr├╝fungen werden in unserer Schule nach der staatlichen Pr├╝fungsverordnung (Hauptschulabschluss i.d.R. nach Klasse 11, Realschulabschluss nach Klasse 12) abgenommen. Zugelassene Sch├╝ler, die das Abitur anstreben, bereiten sich im 13. Schuljahr auf diese Pr├╝fung vor.

Die Ergebnisse (z. B. Landeshauptstadt Dresden (2014): 2. Dresdner Bildungsbericht - Zentrale Ergebnisse. Abbildung Z5) zeigen, dass wir dem Vergleich mit den ├Âffentlichen Schulen mehr als standhalten.


Sch├╝lerzahl:
              
799 im Schuljahr 2017/2018

Klassen:
          
25 Klassen, je 2x 1.-12. Klasse, 13. Abiturklasse

Abschl├╝sse:
        
Abitur,
Realschulabschluss, Hauptschulabschluss,
Waldorfabschluss nach Klasse 12

Hort:                
Klasse 1-4 (bis 17:30 Uhr)

Sprachen:         
Englisch und Russisch ab der 1. Klasse

Praktika:          
Forstpraktikum (Klasse 8) 
Landwirtschaftspraktikum (Klasse 9)
Vermessungspraktikum (Klasse 10)
Industrie- und Sozialpraktikum (Klasse 11)
Kunstfahrt (Klasse 12)

Handw.-k├╝nstl. Unterricht:
Handarbeiten, Schmieden, Korbflechten, Buchbinden, 
Schnitzen, Schreinern, Kupfertreiben, Schneidern,
Zeichnen, Malen, Plastizieren

Zus├Ątzlicher Unterricht:        
Mittel- und Oberstufenorchester, Chor, Big Band, Theaterprojekte,
Eurythmie, Gartenbau, Informatik,
Jahresarbeiten in der 8. und 12. Klasse

F├Ârderunterricht:      
Extrastunde, Musiktherapie, Heileurythmie

Mitgestaltung:        
Sch├╝lervertretung, Eltern-Lehrer-Rat

Veranstaltungen:     
Sch├╝lerauff├╝hrungen, Martinsbasar, Weihnachtsspiele, Fr├╝hlingskonzert der Orchester und Ch├Âre, Informationsabende

Ganztagsangebote:   

Bogenschie├čen, Schach, Zirkus (Anf├Ąnger und Fortgeschrittene), Franz├Âsisch, Integration f├╝r Quereinsteiger (insb. Russisch), Chor, Orchester, Bigband, Ausbildung von Sch├╝lermediatoren, ÔÇ×Jedem Kind sein InstrumentÔÇť (Instrumentalunterricht in Kl. 2)
au├čerdem: Sch├╝lerbibliothek