Raum der Stille

Sprungnavigation Direkt zum Inhalt; Direkt zur Hauptnavigation; Zur zweiten Menüebene; Übersicht zu dieser Seiten - Sitemap; Kontakt aufnehmen;

 <h1>Raum der Stille</h1> -

Raum der Stille

Ob man es wahr haben will oder nicht, als Waldorfschüler oder Lehrer ist die Schule nicht nur ein Ort des Lernens und Arbeitens, sondern auch ein Platz zum Leben. Fragen die Eltern am späten Nachmittag oder Abend, wo kommst du her, antwortet der Schüler meist, aus der Schule. Diese langen Tage fordern nicht nur den Geist, sondern strapazieren auch die Nerven.

Der „Raum der Stille“ ist dazu da, sich zu besinnen, zu gedenken und zu sich zu finden, dient damit zum Sammeln der eigenen Kräfte. Schülern, Lehrern und Eltern wird damit die Möglichkeit geboten, aus dem alltäglichen Rhythmus auszusteigen.

Im Zuge der Architekturepoche 2008/2009 bekam die 12.a die Aufgabe einen „Raum der Stille“ zu gestalten. In der "Übschule" in der Marienallee wurde dazu ein Raum zur Verfügung gestellt. Die Gestaltung wurde von den Schülern entsprechend dem Anliegen ausgewählt.
Der „Raum der Stille“ besteht aus zwei Meditationshockern, Bildern und Elementen die den Besuchern helfen können, kurzzeitig aus ihrem Alltag auszusteigen.

Solltet/n Ihr/Sie, in nächster Zeit ein Verlangen nach Ruhe, Rückzug oder zum ungestörten Nachdenken verspüren, könnt/en Ihr/Sie den Raum der Stille jederzeit besuchen.

Cornelius Rabe, 12. Klasse (2010)  

 

Vieles wurde bedacht, den Raum so offenlassend zu gestalten und dennoch Aufnahme und innere Besinnung zu ermöglichen. Ein Raum der immer und für jeden offensteht. Ein kraftspendender Raum, den man nicht alltäglich, aber dafür sehr bewusst aufsucht oder wahrnimmt in einer Schule.

Das Anliegen formulierte die damalige 12. Klasse so:  

 

RAUM der STILLE (Aushang an der Tür)

Der „Raum der Stille“ ist dazu da, sich eine kurze Zeit zu besinnen, zu gedenken und zu sich zu finden.
Bitte Schuhe ausziehen, nur mit Socken den Raum betreten!
Bitte nicht essen!
Der Raum ist immer offen. Wenn nicht, bitte einem Lehrer Bescheid sagen!
Das Inventar dient der Meditation und soll nicht zu anderen Zwecken genutzt werden und nicht ergänzt werden!
Beim Verlassen des Raumes ist zu beachten, dass die Fenster geschlossen sind und der Raum sauber ist!
Wenn es Probleme in irgendeiner Weise gibt, bitte an den Hausmeister wenden!

Vielen Dank